Kamp-Stauseen/Gföhler Wald: Regionalentwicklung

RegionalwirtschaftRegionalentwicklung
Durch die dezentrale Lage abseits der Verkehrsachse Linz-Wien ergeben sich für die Region Gföhlerwald/Kampstauseen seit jeher enorme Standortnachteile. Um die zukünftigen Chancen der Ostöffnung effizient nutzen zu können, setzt dieses ambitionierte Gemeinschaftsprojekt vor allem auf die gemeindeübergreifende Kooperation bei Standortentwicklung und Betriebsansiedlung. Neben der Bestandserhebung aller Gewerbeflächen, einer Stärken-/Schwächen-Analyse der Regionsgemeinden sowie der Planung und Umsetzung einer Betriebsansiedelungsinitiative beschäftigte sich die CIMA auch mit dem Aufbau von zwischenbetrieblichen Kooperationen. Die Schwerpunkte lagen dabei in den Segmenten "Holzwirtschaft" und "Bauwesen".

Ort
Kamp-Stauseen/Gföhler Wald
Einwohner
11300

Sie haben Fragen zum Projekt?

Jetzt Kontakt aufnehmen