Standort-/Immobilienentwicklung

Nichts ist so beständig wie der Wandel! Diese Weisheit gilt auch für gewerbliche Immobilien. Bestandsobjekte müssen unterschiedlichen Nutzungen angepasst werden oder Veränderungen am Markt zwingen zu Neuinvestitionen. Neue Ideen für Büro-, Einkaufs- und Gewerbezentren sowie Freizeitimmobilien erfordern die Bereitstellung qualifizierter Standorte, individuelle Maßnahmen zur praktischen Umsetzung und insbesondere die Vermittlung leistungsfähiger Investoren und Betreiber. Diesen Herausforderungen stellen wir uns.


Unsere Leistungen

  • Standortgutachten für Objekte und Liegenschaften
  • Nutzungskonzepte für leer stehende Objekte
  • Verträglichkeitsgutachten für Einzelhandelsprojekte
  • Investoren- und Betreibermarketing für Immobilien und Standorte
  • Evaluierung von Gewerbeparks und Betriebsbaugebieten
  • Entwicklung von elektronischen Standortinformationssystemen

Ausgewählte Referenzen

Reutte: Potenzialanalyse Franziskanerkloster Reutte

Bereits seit Jahren steht das Franziskanerkloster mitten im Ortszentrum von Reutte größtenteils leer. Im Rahmen einer Potenzial- und Machbarkeitsuntersuchung entwickelt die CIMA Szenarien für eine wirtschaftlich tragfähige und im Hinblick auf die Zentrumsbelebung sinnvolle Nachnutzung dieser Immobilie.

Projekt anzeigen

Hermagor: Ortskernbelebung

Zur nachhaltigen Belebung des Ortskerns von Hermagor wurde die CIMA für ein 2jähriges Umsetzungsmanagement engagiert. Die Schwerpunkte des Arbeitsprogramms liegen im Aufbau eines professionellen Ortsmarketings, gezielten Maßnahmen zur Reduktion der Geschäftsleerstände sowie in der Erarbeitung eines Nutzungskonzepts für das in die Jahre gekommene Veranstaltungszentrums.

Projekt anzeigen

Waidhofen an der Ybbs: Quartiersmanagement Hoher Markt

Seit Jahren gilt Waidhofen an der Ybbs als Paradebeispiel einer gelungenen Altstadtrevitalisierung. Vor allem die Reduktion der leer stehenden Geschäftsflächen sowie die Verdichtung des Angebotsmix ist gut gelungen, allerdings nicht in allen Zonen der Altstadt. Durch mehrere Übersiedlungen kam der Hohe Markt unter Druck und weist heute viele Geschäftsleerstände auf. Parallel zu einem kürzlich gestarteten Entwicklungsprozess („Richtplan Hoher Markt“) kümmert sich die CIMA um den Aufbau eines nachhaltigen Quartiersmanagements.

Projekt anzeigen

Trofaiach: Innenstadtentwicklung

Aufbauend auf einen umfassenden Agenda-21-Prozess wurde die CIMA in Trofaiach mit einem Bündel an Beratungsleistungen zur Umsetzung von Innenstadt-bezogenen Projekten beauftragt. Im Mittelpunkt stehen der Aufbau einer professionellen Stadtmarketing-Struktur sowie die Erarbeitung eines Immobilien-Masterplans.

Projekt anzeigen